Pleidelsheim/Steinheim - Auf der Autobahn bei Pleidelsheim hat am Mittwochabend ein Auto gebrannt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Und die Feuerwehr aus der Neckargemeinde hatte die Flammen auch schnell im Griff.

Die Polizei hatte gegen 18.38 Uhr die erste Meldung erhalten, wonach ein Pannenfahrzeug auf der Autobahn 81 in Richtung Heilbronn steht. Der Fahrer habe dann aber Starthilfe von einem anderen Verkehrsteilnehmer bekommen und konnte noch einige Hundert Meter weiterrollen, berichtet ein Polizeisprecher. Allerdings habe das Auto plötzlich zu qualmen angefangen und der Fahrer habe den Wagen auf dem Seitenstreifen abgestellt. Man sei gegen 19.20 Uhr über den Brand informiert worden. Die Feuerwehr Pleidelsheim sei mit vier Fahrzeugen und 20 Mann ausgerückt und habe das Problem schnell im Griff gehabt. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, zur Höhe des Schadens könne man noch nichts sagen, erklärt der Polizeisprecher. Das Auto sei allerdings nicht mehr fahrbereit und müsse abgeschleppt werden. Für die Bergungsarbeiten musste die rechte Spur gesperrt werden.

Bericht: Marbacher-Zeitung - Bericht Marbacher-Zeitung

Bilder: Feuerwehr Pleidelsheim