Verkehrsunfall

Verkehrsunfall ( VU )
Zugriffe 935
Einsatzort Details

A81 Pldh --> HN
Datum 03.01.2020
Alarmierungszeit 22:51 Uhr
Einsatzende 00:10 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 19 Min.
Alarmierungsart Zugschleife 2 Pleidelsheim
Mannschaftsstärke 16
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Pleidelsheim
Autobahnpolizei
    Rettungsdienst
      Fahrzeugaufgebot   Hilfeleistungslöschgruppen-     fahrzeug 20/16  Gerätewagen-Transport (GWT)
      H1

      Einsatzbericht

      Bei einem Unfall, der sich am Freitag gegen 22.40 Uhr auf der Bundesautobahn 81 Fahrtrichtung Heilbronn, zwischen den Anschlussstellen Pleidelsheim und Mundelsheim kurz nach dem Parkplatz Kälbling, ereignete, wurde ein 42-jähriger Smart Fahrer leicht verletzt und es entstand ein Gesamtschaden von rund 16.000 Euro. Der 42-Jährige war auf der mittleren Spur der dreispurigen Autobahn bei starkem Regen unterwegs, als ein 27-jähriger Daimler-Benz Fahrer von der linken Spur kommend in die Mitte wechselte und dabei den Smart übersah. Durch den Zusammenstoß geriet der Smart ins Schleudern und kam auf dem Mittelfahrstreifen quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Der Daimler-Benz prallte nach dem Zusammenstoß noch in die Mittelschutzplanke. Für die ersten Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn für etwa dreißig Minuten in Fahrtrichtung Heilbronn voll gesperrt werden. Die Feuerwehr Pleidelsheim war mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften ausgerückt. Der Rettungsdienst hatte einen Rettungswagen im Einsatz, welcher den verletzten 42-jährigen Smart Fahrer in ein Krankenhaus einlieferte. Da beide Unfallfahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten diese abgeschleppt werden. Um kurz nach Mitternacht war die Unfallstelle komplett geräumt.

      Bericht: Marbacher Zeitung -  Bericht der Marbacher Zeitung