Verkehrsunfall Person eingeklemmt LKW

Hilfeleistungseinsatz
Zugriffe 391
Einsatzort Details

A81 Pldh --> Leo
Datum 29.03.2021
Alarmierungszeit 23:27 Uhr
Einsatzende 00:38 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 11 Min.
Alarmierungsart Große Schleife Pleidelsheim
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Pleidelsheim
Feuerwehr Freiberg a.N
    Feuerwehr Marbach a.N
      Kreisbrandmeister
        Autobahnpolizei
          Polizei
            Rettungsdienst
              Notarzt
                Fahrzeugaufgebot   Hilfeleistungslöschgruppen-     fahrzeug 20/16  Hilfeleistungslöschgruppen-     fahrzeug 16/12  Mannschaftstransportwagen (MTW)  Gerätewagen-Transport (GWT)
                H4

                Einsatzbericht

                POL-LB: Gemarkung Pleidelsheim, Kreis Ludwigsburg - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person auf der A81

                Der 41-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes-Benz Vito befuhr die mittlere Fahrspur in Fahrtrichtung Stuttgart. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er plötzlich nach rechts und prallte mit starker Wucht gegen einen Lastzug-Anhänger eines 23-Jährigen, welcher auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Durch den Aufprall wurde der Vito abgewiesen und kam schließlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde zudem der Daimler einer 53-Jährigen beschädigt. Der Lkw-Fahrer und die Daimlerfahrerin blieben unverletzt. Der Vito Fahrer wurde schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt, zudem geriet das Fahrzeug in Brand. Der Brand konnte schnell durch herbeieilende Ersthelfer bis zum Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Der 41-Jährige wurde durch die Feuerwehren Freiberg, Marbach und Pleidelsheim, welche mit neun Fahrzeugen und 63 Einsatzkräften am Unfallort waren, aus seinem Fahrzeug befreit und durch einen Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch die Unfallaufnahme war die Autobahn bis 01:19 Uhr voll gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von über zwei Kilometern Länge. Die Bergungsarbeiten der verunfallten Fahrzeuge dauert zur Stunde noch an. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 35.000 Euro.

                Bericht Presseportal.de: Bericht aus Presseportal.de

                Bilder: Feuerwehr Pleidelsheim   

                 

                sonstige Informationen

                Einsatzbilder